Agrartechnologien: X2.0 Open Call Förderprogramm für Start-ups und KMU

München 30.05.2023

X2.0 ist ein von der Europäischen Union finanziertes, industrieorientiertes Wachstumsprogramm, das Deep-Tech-Start-ups fördert, damit diese marktreife Anwendungen und Technologielösungen in fünf Schlüsselbereichen entwickeln:

 

Fertigung & Kreislaufwirtschaft, AgriTech, HealthTech & BioTech, Smart Cities und Nachhaltigkeit sowie KI. Der aktuelle „Open Call“ richtet sich an AgriTech-Start-ups, die Technologien, Innovationen und Datenanalyse anbieten, um die landwirtschaftliche Produktion zu verbessern und die Herausforderungen zu bewältigen, mit denen Landwirte und die Agrarindustrie konfrontiert sind. Die vorgeschlagenen AgriTech-Lösungen können von Präzisionslandwirtschaftstechniken, die Sensoren und Drohnen nutzen, bis hin zu fortschrittlichen Analysen und Algorithmen des maschinellen Lernens reichen, die den Landwirten helfen, informierte Entscheidungen in Bezug auf Pflanzenbau, Bodengesundheit und Ressourcennutzung, Pflanzung, Ernte, Bewässerung und Viehhaltung zu treffen.

Das Programm bietet Innovationsgutscheine über einen Zeitraum von fünf Monaten (Start im August 2023) im Wert von insgesamt 30.000 Euro für bedarfsgerechte Wachstums- und Skalierungsdienstleistungen, Mentoring mit Experten sowie Zugang zu Veranstaltungen und Messen. Die Bewerbungsfrist endet am 06. Juni 2023. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von X2.0.

Quelle: BayFor News