EUREKA: Förderaufruf mit Polen

München (21.06.2021) - EURKEA ist das weltweit größte öffentliche Netzwerk für internationale Zusammenarbeit in Forschung & Entwicklung (F&E) & Innovation, vertreten in über 45 Ländern.

In diesem Zusammenhang hat das nationale Zentrum für Forschung und Entwicklung (NCBR) in Polen nun Fördermittel für Organisationen bereitgestellt, damit diese an internationalen F&E-Projekten teilnehmen können.

Teilnahme polnischer Unternehmen an EUREKA

Ziel dieses Aufrufs ist es, sowohl die Teilnahme polnischer Unternehmen an EUREKA zu fördern, aber auch die Marktfähigkeit dieser zu erhöhen sowie die polnische Beteiligung auf internationaler Ebene zu stärken. Es sollen zudem marktnahe Projekte unterstützt werden, bei denen Prototypen, neue Technologien oder Dienstleistungen entwickelt werden und somit auch die F&E-Zusammenarbeit zwischen polnischen Unternehmen und Hochschulen begünstigt wird.

Das Projektkonsortium muss (mindestens) aus einer in Polen ansässigen Organisation sowie einer Organisation aus einem anderen EUREKA-Land bestehen. Der F&E-Projektantrag für diesen Förderaufruf kann bis zum 24. September 2021 eingereicht werden. Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier.

 

Quelle: BayFor