EU-Japan: Lernen Sie hohe Technologie-Standards kennen!

Japan 23.11.2022

Entdecken Sie Japans Herangehensweise an Weltklasse-Fertigung! Erfahren Sie, wie japanische Firmen hohe Produktionsstandards erreichen! Lernen Sie beim Besuch ausgewählter Produktionsstätten in Japan neueste technische Trends kennen!

 

Nach zwei Jahren Pause nimmt das EU-Japan Center for Industrial Cooperation seine World Class Manufacturing-Schulungsmission in Japan wieder auf!

Seit der ersten Ausgabe im Jahr 1992 haben mehr als 900 Teilnehmer aus allen EU-Mitgliedstaaten an diesem praxisorientierten Schulungskurs teilgenommen. Die 5-tägige WCM-Mission bietet eine eingehende Analyse der japanischen Fertigungsmethodik und richtet sich ausschließlich an EU-Manager mit WCM-Kenntnissen und einem technischen Hintergrund. Es hilft den Teilnehmern, ein besseres Verständnis der Praktiken von TQC (Total Quality Control), TQM (Total Quality Management), TPM (Total Productive Maintenance), JIT (Just In Time), TIE (Total Industrial Engineering) und Methoden der aktuellen KAIZEN-Fertigung zu erlangen (kontinuierliche Verbesserung).

  • Die Misson findet vom 17.-23.03.2023 statt.

  • Anmeldeschluss ist der 14.12.2022

 

Voraussetzungen

Der Kandidat sollte

  • Personen sein, die für Unternehmen und Organisationen arbeiten, die in einem der EU27-Mitgliedstaaten oder einem COSME-Partnerland registriert sind.
  • Bürger eines EU-Mitgliedstaats oder eines COSME-Partnerlandes von ihrem Arbeitgeber unterstützt werden; am gesamten Programm teilnehmen können;
  • über gute Englischkenntnisse verfügen;
  • ein Mitarbeiter/Teamleiter sein, der an der Änderung von produktionstechnischen Methoden/Strategie und/oder Produktionssteuerung beteiligt ist, oder mit Erfahrung in der Betriebsführung;
  • über Kenntnisse und Praxis von Produktionsmethoden der Exzellenz verfügen.

Weitere Informationen finden Sie hier.