Neue Guideline für die Anwendung der Druckgeräterichtlinie

Brüssel 23.02.2017

Im Zuge der Anpassung europäischer Richtlinien an das New Legislative Framework wurde auch die Druckgeräterichtlinie neu verfasst.

 

Die neue Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU, die sogenannte PED (pressure equipment directive), regelt seit Juli 2016 die neuen Anforderungen zur Herstellung und Inverkehrbringung von Druckgeräten. Um eine gleichmäßige Anwendung dieser Anforderungen in den Mitgliedstaaten zu gewährleisten, hat die Arbeitsgruppe „Druck“ der Europäischen Kommission einheitliche Leitlinien (Guidelines) entwickelt. In der Arbeitsgruppe sitzen Vertreter aus den Mitgliedstaaten, von europäischen Verbänden, den notifizierten Stellen und dem Europäischen Komitee für Normung zusammen.

Frage - Antwort

Die Leitlinien sind eine gemeinsame Stellungnahme dies er Sachverständigen zu Fragen, die im Zusammenhang mit der Richtlinie immer wieder auftreten. Sie stellen keine rechtsverbindliche Auslegung der Richtlinie dar. Rechtsverbindlich ist alleinig der Richtlinientext selbst. Dennoch können die Guidelines wichtige Entscheidungshilfen geben. Die Leitlinien sind im "Frage -Antwort" – Format  veröffentlicht.

In der neuen Ausgabe der Guidelines werden 240 Fragen aus den verschiedensten Aspekten der Richtlinie, vom Geltungsbereich und den Ausnahmen bis zur Interpretation der wesentlichen Sicherheitsanforderungen an Design, Herstellung und Material von Druckgeräten beantwortet.

Leitlinien

So kann man erfahren, dass bei der Klassifikation von Rohrleitungen, bei denen Rohre mit unterschiedlichen Nennweiten verbaut sind, die Rohre mit der maximalen Nennweite als Grundlage für die Klassifikation herangezogen werden müssen (siehe Leitlinie B-28). Oder dass- nach Leitlinie F07 -eine Sichtprüfung nicht den Kriterien einer zerstörungsfreien Prüfung nach Ziffer 3.1.3 des Anhang I genügt. Einige der Leitlinien sind bereits aus dem Vorgängerdokument bekannt. Es sind allerdings auch viele Neue hinzugekommen. Die Guidelines sind auf der Seite der EU-Kommission unter diesem Link einsehbar. Momentan gibt es leider nur eine englische Version. Die aktuelle Liste der harmonisierten Normen für die Druckgeräterichtlinie finden Sie hier.