Kirgisistan: Fünftes Mitglied der Eurasischen Wirtschaftsunion

Kirgisistan wurde mit Inkrafttreten des Beitrittsvertrages am 12.08.2015 offiziell Mitglied der ‎Eurasischen Wirtschaftsunion. Das Land hatte bereits im Dezember seinen Beitritt unterzeichnet, ‎die vier Partner Russland, Weißrussland, Kasachstan und Armenien mussten die Aufnahme aber ‎noch ratifizieren. Mit dem Beitritt Kirgisistans fällt die Zollgrenze zwischen Kirgisistan und ‎Kasachstan weg.‎

Die Eurasische Union ist Anfang 2015 in Kraft getreten.‎

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Webseite der „Delegation der Deutschen ‎Wirtschaft für Zentralasien“.‎

(Quelle: IHK München)